Jedes an der Wiener Börse gehandelte Wertpapier ist der besseren Übersicht wegen einem bestimmten Marktsegment zugeordnet. Folgende Marktsegmente sind an der Wiener Börse vorhanden: equity market.at (Aktien), bond market.at (Anleihen), structured products.at (Zertifikate, Exchange Traded Funds und Optionsscheine) und other securities.at (Aktien, Partizipationsscheine und Genussrechte).

Nähere Informationen zu den Marktsegmenten

Investoren legen nicht nur Wert auf einen übersichtlichen Marktplatz, sondern auch darauf, dass sie Aktien und andere Wertpapiere schnell kaufen bzw. verkaufen können, ohne dass dabei signifikante Preisbewegungen auftreten. Nur bei entsprechender Liquidität eines Wertpapiers ist diese Möglichkeit gegeben. Daher ist Liquidität für viele Investoren eine entscheidende Bedingung, um in eine bestimmte Aktie zu investieren. Die Wiener Börse hat frühzeitig erkannt, dass eine aktive Marktbetreuung ein entscheidender Erfolgsfaktor für regionale Kapitalmärkte darstellt und hat ein entsprechendes Betreuungssystem eingerichtet.