Das Unternehmen

Entsprechend der Gliederung in Center und Sektionen verteilen sich die Aufgaben wie folgt:

  • Center 1:
    Wirtschaftspolitik, Innovation und Technologie
  • Center 2:
    Außenwirtschaftspolitik und Europäische Integration
  • Sektion I:
    Unternehmen
  • Sektion II:
    Familie und Jugend
  • Sektion III:
    Tourismus und Historische Objekte
  • Sektion IV:
    Energie und Bergbau

Aktivitäten für KMU's

"Service Unternehmensgründung" - die Zentrale für Unternehmensgründer/innen in Österreich
Das Service "Unternehmensgründung" im Bundesministerium für Wirtschaft, Familie und Jugend ist eine Informations- und Vermittlungsagentur. Hier bekommen künftige Unternehmer/innen effizient und unbürokratisch Informationen über den Gründungsvorgang, berufliche Zugangsvoraussetzungen oder Förderungsmöglichkeiten. Gleichzeitig ist es eine Drehscheibe zu einer Reihe von externen Einrichtungen wie Wirtschaftskammer, Sozialversicherungsanstalt oder zur austria wirtschaftsservice GmbH. Mit dem jährlich vom BWMFJ herausgegebenen Business Guide liegt ein gut strukturiertes Informationsmedium für Unternehmensgründer vor. Darüber hinaus werden nützliche Informationen über gesetzliche Neuerungen, Beratungsangebote und Förderungsprogramme gegeben.

Service & Dienstleistungen

Förderungen
Mit 1. Oktober 2002 wurden die staatlichen Förderinstitutionen Bürges Förderungsbank und Finanzierungsgarantiegesellschaft (FGG) zur austria wirtschaftsservice GmbH (aws) verschmolzen. Es folgte die Integration von Innovationsagentur und Arbeitsmarktförderung sowie die Einbeziehung des (rechtlich selbständig bleibenden) ERP-Fonds. Die ÖHT wickelt weiterhin als Auftragnehmerin der aws die Tourismusförderungen ab.
Damit sind die Grundlagen für den One-stop-shop im Bereich der unternehmensbezogenen Wirtschaftsförderung, für eine Modernisierung des gesamten Förderinstrumentariums und eine bessere Abstimmung der Förderaktivitäten gelegt.
Die Förderungen des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend im Einzelnen:

  • Gewerbeförderung (Zuerkennung und Abwicklung durch aws)
  • unternehmensbezogene Arbeitsmarktförderung (Förderentscheidung durch BMWFJ)
  • Förderungen für den Sektor Industrie und Gewerbe sowie für den nicht-industriellen Sektor; weitere Förderungsbereiche

Service für Lehrlinge:
Das System der österreichischen Lehrlingsausbildung leistet mit seiner spezifischen Kombination von überwiegend praxisorientierter Ausbildung in den Produktions- und Dienstleistungsbetrieben der Wirtschaft mit ergänzendem fachtheoretischen Unterricht in den Berufsschulen einen wesentlichen Beitrag zur Leistungsfähigkeit und Wettbewerbsfähigkeit der österreichischen Wirtschaft.
Das Lehrlingsservice des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend ist für Sie unter dem Motto "LEHRLINGSAUSBILDUNG - Zukunftsreiche Ausbildung für unsere Jugendlichen" der kompetente Ansprechpartner in allen Fragen der Lehrlings- und Berufsausbildung.

Tourismus-Servicestelle
Die Tourismus-Servicestelle ist eine zentrale Anlaufstelle für Anfragen und Beschwerden sowie Informationen, Auskünfte und sonstige den Tourismus betreffenden Angelegenheiten für
- Inlands- und Auslandsreisende
- für Unternehme
- sowie für Behörden und Institutionen.

  • Als besonderes Service wird die kostenlose Vermittlung in Streitfällen zwischen Reisenden und der Tourismusbranche (z.B. bei Reisemängeln) angeboten. Seit ihrer Einrichtung im September 1997 kann die Tourismus-Servicestelle in ihrer Vermittlungstätigkeit eine sehr hohe Erfolgsquote vorweisen. (Beschwerdeformular zum Downloaden.
  • In Fragen, die andere Kompetenzbereiche betreffen, bietet die Tourismus-Servicestelle Beratung und rasche und unbürokratische Hilfestellung an.
  • Interessieren Sie sich für Publikationen und Studien aus dem Bereich Tourismus, können Sie diese downloaden oder bestellen.
  • Die Tourismus-Servicestelle betreut den "Staatspreis für Tourismus", mit dem hervorragende Projekte und Initiativen ausgezeichnet werden.

Staatspreise:
Wirtschaftspreise haben das Ziel, in wirtschaftspolitischen wichtigen Bereichen erfolgreich tätige Unternehmen bei ihren Marketingbemühungen zu unterstützen. Ausgezeichnet werden Leistungen, die nicht nur in Teilbereichen, sondern einzelwirtschaftlich und volkswirtschaftlich, aber auch gesellschafts- und umweltpolitisch höchsten Ansprüchen gerecht werden.
Als Instrument einer aktiven, offensiven und zeitgemäßen Wirtschaftsförderung müssen Staatspreise zur Erreichung einer möglichst hohen Wirkung äußerst gezielt eingesetzt werden.
Aus den von einer Fachjury ausgewählten Nominierungen kürt die Staatspreisjury den Staatspreis des Jahres im jeweiligen Bereich. Die Verleihung der Preise wird von den Ressortspitzen in festlichem Rahmen vorgenommen.
Die Preisträger erhalten eine Urkunde im Staatspreisdesign des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend. Zusätzlich erhält der Gewinner des Staatspreises das Staatspreislogo mit dem Schriftzug des jeweiligen Staatspreises sowie der Jahreszahl der Preisverleihung.

Binnenmarktservice und SOLIVT
Der Binnenmarkt bietet Bürgern, die in einem anderen Mitgliedstaat leben oder arbeiten wollen, und Unternehmen, die ihre Märkte ausweiten wollen, interessante Möglichkeiten. Obwohl der Binnenmarkt grundsätzlich gut funktioniert, haben Bürger und Unternehmen manchmal ein Problem infolge einer möglicherweise fehlerhaften Anwendung von Binnenmarktvorschriften durch Behörden eines anderen Mitgliedstaates. SOLVIT wurde eingerichtet, um solche Probleme so wirksam wie möglich und ohne Rückgriff auf Gerichtsverfahren zu lösen. Das System ist kostenlos.

Sonstiges

Service-Center BMWFJ: Das Servicecenter im BMWFJ ist eine zentrale Anlaufstelle für alle Anfragen von Bürgerinnen und Bürgern, die dem Wirkungsbereich des Bundesministeriums für Wirtschaft, Familie und Jugend zugeordnet werden.

Hauptfirmensitz

Wien, Österreich

Adresse

Stubenring 1
1011 Wien
T +43 71100 -0

Internet

www.bmwfj.gv.at

Ansprechpartner

Abteilung C1/2, Standortpolitik und Europäischer Binnenmarkt
T +43 711 00 - 5795
F +43 711 00-2207
post@c12.bmwfj.gv.at